Archiv der Kategorie: Allgemein

Foto: Sascha Kreklau

Termin Bochumer Weihnacht 2019

Die Bochumer Weihnacht 2019 findet vom 21. November bis 23. Dezember (Totensonntag, 24. November, geschlossen) statt.

Weitere Infos zu gegebener Zeit.

Foto: Sascha Kreklau

Frohe Weihnachten …

… und einen guten Start ins neue Jahr!

Nach 31 erfolgreichen Markttagen neigt sich der Bochumer Weihnachtsmarkt langsam dem Ende zu. Die Bochum Marketing GmbH bedankt sich bei allen Ausstellern, Mitwirkenden und Besuchern für eine schöne und gelungene Bochumer Weihnacht 2018.

Zum Abschluss gibt es am Wochenende noch einmal jede Menge Programm auf der Sparkassen-Weihnachtsbühne:

Freitag, 21. Dezember 2018
16 Uhr: MGV Einigkeit 1880 Bochum Marmelshagen (Internationale Weihnachtslieder)
17 Uhr: “Fliegender Weihnachtsmann” (Trabers Hochseilshow)
18 Uhr: Querflötenensemble (Musikschule Bochum)
19 Uhr: “Fliegender Weihnachtsmann” (Trabers Hochseilshow)
20 Uhr: Sunny Side Up (Christmas Coverband)

Samstag, 22. Dezember 2018
14:30 Uhr: Heiner Rusche – Wir tanzen in den Winter (Kinderprogramm)
16 Uhr: Meraja (Moderne Chormusik)
17 Uhr: “Fliegender Weihnachtsmann” (Trabers Hochseilshow)
18 Uhr: Der Himmel hängt voller Geigen (Musikschule Bochum)
19 Uhr: “Fliegender Weihnachtsmann” (Trabers Hochseilshow)
20 Uhr: Gospelunited (Gospel)

Sonntag, 23. Dezember 2018
16 Uhr: Vivace (Weihnachtslieder aus verschiedenen Ländern)
17 Uhr: “Fliegender Weihnachtsmann” (Trabers Hochseilshow)
18 Uhr: Die Freiwilligenband (Musikschule Bochum)
19 Uhr: “Fliegender Weihnachtsmann” (Trabers Hochseilshow)
20 Uhr: Little Johns BRASS Band (Dixieland & Jazz)
21:30 Uhr: RatzFatz Feuershow

Der nächste Weihnachtsmarkt findet statt vom 21. November bis 23. Dezember 2019.

Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr!

Foto: Bochum Marketing GmbH, Sascha Kreklau

Preisverleihung Gedichtwettbewerb für Kinder verschoben

Preisverleihung: Weihnachtsgedichtwettbewerb für Kinder

Weihnachten ist bekanntlich das Fest der Liebe im Kreis der Familie. Vor diesem Hintergrund hat die Boulevard-Alm (Hütten-Nummer 512) dem Bochumer Weihnachtsmarkt einen Weihnachtsbriefkasten gesponsert. Kinder wurden dazu aufgerufen, dem Weihnachtsmann ein selbstverfasstes Gedicht zu schreiben und dieses in den Weihnachtsbriefkasten auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt zu werfen. Die drei schönsten Gedichte in jeder Altersklasse werden durch eine Jury zum Ende des Weihnachtsmarktes prämiert. Den Gewinnern winken wertige Sachpreise. Zudem erhalten sie die Möglichkeit, ihre Gedichte dem Weihnachtsmann und den Besuchern vorzutragen. Die Preisverleihung wird um zwei Tage verschoben. Sie findet nun am Donnerstag, 20. Dezember, um 17.15 Uhr auf der Sparkassen-Weihnachtsbühne statt.

Die Kinder wurden in folgende Altersklassen unterteilt:
Gruppe I: Kinder bis einschließlich 7 Jahre
Gruppe II: Kinder von 8 bis 12 Jahre
Gruppe III: Kinder von 13 bis 17 Jahre

Frank Kolberg von der Boulevard-Alm wurde vergangenen Sonntag für sein außerordentliches Engagement ausgezeichnet.

Bochumer Weihnacht 2018
Datum: bis zum 23. Dezember 2018
Uhrzeit: 11 bis 22 Uhr (Kernzeit 12 bis 21 Uhr)
Veranstaltungsort: Bochum City
Internet: www.bochumer-weihnacht.de

Flugzeiten „Fliegender Weihnachtsmann“: 17 und 19 Uhr
Zusätzliche Showeinlage am Freitag, Samstag und Sonntag

Foto: Bochum Marketing GmbH, Sascha Kreklau

Mit Freude schenken

Über das „Haus der guten Tat“ werden 557 Wünsche erfüllt

Anderen zu helfen macht glücklich! Getreu diesem Motto ist das „Haus der guten Tat“ auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt als Sozialprojekt der Bochum Marketing GmbH auch in diesem Jahr wieder eine beliebte Anlaufstelle für Menschen, die gerne helfen möchten. Vom Wissensbuch über Spielzeugtrecker und Kuscheltier bis hin zu Anziehsachen waren die 557 Wünsche der Kinder sehr vielfältig. Am Sonntag, 16. Dezember, ab 18 Uhr, nahmen die Vertreter der jeweiligen Institutionen die Geschenkpäckchen auf der Sparkassen-Weihnachtsbühne in Empfang.

Zehn Bochumer Institutionen, Vereine und Privatpersonen präsentierten sich im Rahmen der Bochumer Weihnacht 2018 auf dem Husemannplatz und boten festliche Artikel für einen guten Zweck an. Zudem gab es die Möglichkeit, sich am „Haus der guten Tat“ Wunschzettel auszusuchen, um die gleichnamige Aktion zu unterstützen. So konnten die Weihnachtswünsche der Kinder der Bochumer Kinderheime Overdyck und St. Vinzenz sowie denen des Kindergartens Linden in Gambia/Westafrika erfüllt werden. Begünstigt wurden ebenfalls das Evangelische Kinder- und Jugendhaus Wattenscheid und der Caritasverband für Bochum.

Scheck für einen guten Zweck
Seit 2006 veranstaltet Bochum Marketing zusammen mit den Bochumer Weihnachtsmarkt-Ausstellern und weiteren Förderern erfolgreich eine Weihnachtstombola für einen guten Zweck. Zudem wird die Bochumer Weihnacht traditionell mit einem Christstollenanschnitt eröffnet. Der Erlös aus dem Verkauf wird gespendet.

Die Spendensumme aus den beiden genannten Aktionen wurde in diesem Jahr von Bochum Marketing-Geschäftsführer Mario Schiefelbein an die Verant-wortlichen de needforfeed e. V. übergeben. Die Scheckübergabe in Höhe von 1.038 Euro fand im Vorfeld der „Haus der guten Tat“-Geschenkübergabe auf der Sparkassen-Weihnachtsbühne statt. Für die gute Sache kommen auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt jährlich insgesamt mehr als 100.000 Euro zusammen, weil gemeinnützige Organisationen traditionell feste Standplätze erhalten und ihre Einnahmen einem guten Zweck zuführen.

needforfeed e. V. – Für Kinder und Jugendliche in Bochum
Der Ende 2011 von zwölf Gründungsmitgliedern im Alter von 20 bis 30 Jahre gegründete Verein hat sich die Verbesserung der Lebenssituation benachteiligter Kinder und deren Perspektiven zum Ziel gesetzt. Im Fokus der Vereinsarbeit steht momentan der Auf- und Ausbau von POTTpuri, einem Projekt zur ganzheitlichen Förderung durch kostenlosen Mittagstisch, Hausaufgabenbetreuung und wechselnde Freizeitaktivitäten. Weitere Infos unter: www.needforfeed.de

Qualitative Auszeichnung für besondere Aussteller
Im Rahmen der Geschenk- und Scheckübergabe wurden zudem die diesjährigen Gewinner des Wettbewerbes rund um die Auszeichnung besonderer Marktstände prämiert. Die Preisvergabe ist eine qualitative Auszeichnung. Eine Jury – bestehend unter anderem aus Vertretern von Politik, Kirche, Einzelhandel und städtischen Akteuren – bildet die Weihnachtsmarkt-Kommission. Die Auszeichnung wurde während des Weihnachtsmarktes durchgeführt. In diesem Jahr gibt es drei Preisträger.

Die Gewinner 2018:

• Berthold Cremer mit dem Schinderhannesdorf (Hütten-Nummer 128, Boulevard, Kuhhirtenplatz) in der Kategorie „Neubau“
• Albert uit de Bosch mit Frischem Nordseefisch (Hütten-Nummer 509, Kortumstraße) in der Kategorie „Originalität“
• Frank Kolberg mit der Boulevard-Alm (Hütten-Nummer 512, Ecke Boulevard/Kortumstraße) für sein außerordentliches Engagement

Die Gewinner erhielten ein Schild in Form eines Sterns zur Verzierung ihrer Hütte sowie einen Gutschein in Höhe von 200 Euro, einzulösen zur Teilnahme am Weihnachtsmarkt 2019.

Bochumer Weihnacht 2018
Datum: bis zum 23. Dezember 2018
Uhrzeit: 11 bis 22 Uhr (Kernzeit 12 bis 21 Uhr)
Veranstaltungsort: Bochum City
Internet: www.bochumer-weihnacht.de

Flugzeiten „Fliegender Weihnachtsmann“: 17 und 19 Uhr
Zusätzliche Showeinlage am Freitag, Samstag und Sonntag

Foto: Michael Grosler

Weihnachtsgedichtwettbewerb für Kinder

Weihnachtsgedichtwettbewerb für Kinder
Weihnachten ist bekanntlich das Fest der Liebe im Kreis der Familie. Vor diesem Hintergrund hat die Boulevard-Alm (Hütten-Nummer 512) dem Bochumer Weihnachtsmarkt einen Weihnachtsbriefkasten gesponsert. Kinder werden dazu aufgerufen, dem Weihnachtsmann ein selbstverfasstes Gedicht zu schreiben und dieses in den Weihnachtsbriefkasten auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt zu werfen. Die drei schönsten Gedichte in jeder Altersklasse werden durch eine Jury zum Ende des Weihnachtsmarktes prämiert. Den Gewinnern winken wertige Sachpreise im Gesamtwert von 2.000 Euro. Zudem erhalten sie die Möglichkeit, ihr Gedicht auf der Sparkassen-Weihnachtsbühne dem Weihnachtsmann und den Besuchern vorzutragen. Der Weihnachtsbriefkasten wird im Märchenwald auf dem Boulevard vor dem Modehaus Baltz aufgebaut.

Die Gedichte sollten eigenständig entstanden sein. Name, Alter, Telefonnummer und gegebenenfalls eine E-Mail-Adresse der Kinder dürfen nicht fehlen. Alle Gedichte, die bis zum 12. Dezember 2018 in den Weihnachtsbriefkasten geworfen werden, können beim Wettbewerb berücksichtigt werden. Am 20. Dezember 2018 findet die Preisverleihung um 17:15 Uhr auf der Sparkassen-Weihnachtsbühne zusammen mit dem Weihnachtsmann statt.

Die Kinder werden in folgende Altersklassen unterteilt:
Gruppe I: Kinder bis einschließlich 7 Jahre
Gruppe II: Kinder von 8 bis 12 Jahre
Gruppe III: Kinder von 13 bis 17 Jahre

Viel Spaß beim Mitmachen und viel Erfolg!

Teilnahmebedingungen herunterladen: hier

Vielen Dank an die Sponsoren für die freundliche Unterstützung:

  • Boulevard-Alm
  • Schreinerei Reichel-Hörstgen GmbH
  • Autohaus Weiner GmbH & Co. KG
  • Malerfachbetrieb Retzlaff

 

 

Foto: Bochum Marketing GmbH

Selfie mit Elch

Bochum Marketing investiert in neue Weihnachtsbeleuchtung

Stimmungsvoll ist es derzeit in der Bochumer Innenstadt. Der Weihnachtsmarkt mit mehr als 200 Ständen auf 30.000 Quadratmetern bietet bis zum 23. Dezember täglich von 11 bis 22 Uhr (Kernzeit von 12 bis 21 Uhr) ein abwechslungsreiches Angebot in glanzvoller Atmosphäre. Was diese Atmosphäre noch glanzvoller macht: die weihnachtlichen Beleuchtungselemente. „Erstmalig erleuchten gleich vier besondere Lichtskulpturen die City. Sie nehmen den Platz der riesigen Weihnachtsmänner ein“, berichtet Mario Schiefelbein, Geschäftsführer bei Bochum Marketing. „Wir investieren jährlich einen hohen fünfstelligen Betrag in die Neuanschaffung und in den Betrieb der Weihnachtsbeleuchtung.“

Neue riesige Lichtskulpturen als Fotomotiv
Dieses Jahr hat der Bochumer Weihnachtsmarkt gleich vier neue Attraktionen zu bieten. An verschiedenen Standorten verteilt, erleuchten besondere Lichtskulpturen die City. Was diese Lichtelemente von anderen unterscheidet, ist vor allem ihre enorme Größe. Zu den Beleuchtungselementen gehören unter anderem zwei Lichtkegel, bestehend aus zahlreichen kleinen Lichtern und blau leuchtenden Weihnachtskugeln. Diese ragen acht bzw. elf Meter hoch in den Himmel. Somit ist einer der Kegel die größte Illumination auf dem Weihnachtsmarkt, durch die man sogar hindurchgehen kann. Ebenfalls neu sind zwei beleuchtete Elche. Mit dem Mutter- und dem Jungtier können besonders schöne Familienfotos als Erinnerung entstehen. Auch der auf einer Bank sitzende Weihnachtsmann, der sogar die Farbe wechselt, eignet sich genauso wie alle anderen Skulpturen hervorragend als Fotomotiv. Die Schnappschüsse können über die sozialen Medien unter dem Hashtag #bochumerweihnacht geteilt werden. Dank der finanziellen Unterstützung der Reeger GmbH/MK Illumination Handels GmbH und dem Schaustellerbetrieb Prinz konnte die Beleuchtung des großen Baums am Standort Boulevard/Ecke Große Beckstraße realisiert werden.

Rückblick
2017: Erweiterung der Eiskristalle in der Huestraße
Die neue Beleuchtung aus 2015 wird im Bereich der mittleren Huestraße durch zwei zusätzliche Überspannungen erweitert.

2016: Neue Weihnachtsbeleuchtung entlang des Kurt-Schumacher-Platzes
Am Hauptbahnhof gibt es eine neue Weihnachtsbeleuchtung. Sechs 2,75 x 4 m große, warmweiß strahlende Fontänen-Motive zieren den Kurt-Schumacher-Platz. An den Fontänen strahlen jeweils 18 brillantartig schimmernde blaue Kugeln – 17 bzw. 22 cm groß. Somit zieht sich das Bochumer Blau wie ein roter Faden durch die Innenstadt. Die neue Beleuchtung wird mit LED-Technik betrieben und ist somit umweltfreundlicher. In den letzten Jahren wurde die Weihnachtsbeleuchtung nach und nach lichttechnisch modernisiert und mit neuem Design in den Farben Warmweiß und Blau umgestaltet. Lediglich die sechs noch mit Glühbirnen ausgestatteten Beleuchtungselemente im Fontänen-Design entlang des Kurt-Schumacher-Platzes waren noch als „Relikte des letzten Jahrhunderts“ verblieben, sodass eine Erneuerung unvermeidlich war.

2015: 32 Eiskristalle in der Huestraße
Die Huestraße erstrahlt im neuen Lichterschein. Die Weihnachtsbeleuchtung, verteilt über acht Laternen mit je vier blauen Eiskristallen, besteht aus LEDs und Lichtschläuchen. So sorgen 32 blaue Lichterbälle für eine festliche Stimmung zwischen Hauptbahnhof und Dr.-Ruer-Platz. Zudem wurde das große Motiv am Hauptbahnhof Bochum „Willkommen in Bochum“ runderneuert.

2014: Über 20.000 LEDs für die Kortumstraße
Zwischen dem Südring und dem Boulevard gibt es eine neue Weihnachtsbeleuchtung. 16 blaue Kugeln und 32 Lichtschläuche zieren die Einkaufsstraße. Die Kugeln erinnern an übergroße Eiskristalle und haben einen Durchmesser von 80 Zentimetern. Jede Kugel hat 540 LEDs. Die seitlichen Lichtschläuche sind zu Flügeln geformt und 2,20 Meter breit und 64 Zentimeter hoch. Sie verfügen über 360 LEDs pro Flügel. Dabei kommen die Lichtfarben Blau, Kaltweiß und Warmweiß zum Einsatz. Die alten Motive in der Kortumstraße waren 25 Jahre im Einsatz und wurden noch konventionell mit Glühbirnen betrieben.

2013: Husemannplatz erstrahlt im neuen Glanz
Der Husemannplatz wird durch ein neues Lichterdach erhellt. So soll die Aufenthaltsdauer in diesem Bereich verlängert werden. Der Jobsiade-Brunnen des Bildhauers Karl Ulrich Nuss steht nun unter Sternen. Die herabhängenden Leuchtfäden des 15 mal 15 Meter großen und sechs Meter hohen Lichterdaches schaffen ein Sternenhimmel-Ambiente und laden zum gemütlichen Verweilen an den umliegenden Glühwein- und Imbissständen ein.

Foto: Bochum Marketing GmbH

Neu: Schinderhannesdorf

Mit dem Schinderhannesdorf auf dem Platz am Kuhhirten wird eine neue Fläche auf dem Weihnachtsmarkt bespielt. Hier wird es besonders gemütlich, denn eine stimmungsvolle Beleuchtung, Tannenbäume und Sitzgarnituren aus Naturholz sorgen für eine tolle Atmosphäre. In den rustikalen Hütten kann ein vielfältiges Angebot aus Wildspezialitäten, Flammkuchen und original Hunsrücker Säften genossen werden. Wein und Glühbier gibt es natürlich auch. Nicht nur die Gestaltung und die Hütten laden zum Verweilen ein, sondern auch das Programm. Im Schinderhannesdorf finden unter anderem das große Halali der Jägerschaft, ein Folkloreabend sowie ein Leseabend statt, bei dem Geschichten vom Schinderhannes erzählt werden. An den Wochenenden können es sich die Besucher zudem an einem Lagerfeuer gemütlich machen.

Foto: Michael Grosler

Glutenfreies Angebot auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt 2018

Zur Freude aller Besucher, die unter einer Glutenunverträglichkeit leiden, bietet der Bochumer Weihnachtsmarkt an einigen Ständen auch glutenfreie Produkte an:

Afrikanische Spezialitäten (Pauline Fay)
Massenberg-Boulevard, Stand 130
• Tea-Uji (Heißgetränk aus fermentierte Hirse, glutenfrei und vegan
• Injera Curry (Afrikanisches gesäuertes Fladenbrot aus Teffmehl (glutenfrei) mit verschiedenen Currysaucen (Hähnchen-Curry und Gemüse-Curry)

Celona´s Hüttenzauber (Finca & Bar Celona Bochum)
Massenberg-Boulevard, Stand 136
• Italian Fries (aus Süßkartoffeln) mit veganer Bolognese, Möhren, Rucola und Parmesan

Belgische Pommes (Ronald Schäfer)
Grabenstraße, Stand 226
• Pommes frites
• Soßen auf Anfrage (Inhaltsstoffliste klebt auf den Behältern)

Bodyhaus (Andreas Robitzkiy)
Kortumstraße, Stand 300
• Molkecocktails

Bonbon Müller Kräuterbonbons und Lakritze (Heinz-Peter Sistenich)
Kortumstraße, Stand 514
• Diverse glutenfreie Bonbonsorten, die Allergenlisten für alle Sorten können am Stand eingesehen werden

Bratapfelcafé (Susanne Kammel)
Huestraße, Stand 307
• Bratapfel mit Vanillesoße

Crêperie (Thomas Krughöfer)
Grabenstraße, Stand 239
• Buchweizen-Crêpes aus 100 % Buchweizen. Inzwischen hat Frau Krughöfer sogar eine extra Platte, die sie bei Glutenunverträglich anheizt.
Der Buchweizenteig ist öfter mal ausverkauft und kann auch nicht kurzfristig nachproduziert werden, da er eine Weile quellen muss, aber ein Versuch lohnt auf jeden Fall.

Dönninghaus (Cremerevents, Berthold Cremer)
Massenberg-Boulevard, Stand 128
• „Die Echte“ Currywurst mit Currysauce
• Pommes frites

„Der Echte“ Bochumer Eierpunsch (Marianne Zygadlo)
Grabenstraße, Stand 240 sowie am Kuhstall in der Huestraße
• Eierpunsch

Flammlachs (Anton Lemoine)
Massenberg-Boulevard, Stand 110
• Der Flammlachs in der Schale ist glutenfrei (d.h. nicht im Brot serviert), dazu gibt es eine gluten- und laktosefreie Sauce (2018)

Französisches Nougat (Yannick Chabot)
Huestraße, Stand 313
• Nougat aus Montelimar

Geflügel- und Wildspezialitäten Beck (Maximilian Beck)
Massenberg-Boulevard, Stand 122
• Spanferkelbraten u.a. (Herr Beck kennt sich mit der Thematik gut aus)

Hagebaum Backkartoffeln (Klaus Hagebaum)
Massenberg-Boulevard, Stand 104 und 127
• Backkartoffeln mit Schmand oder Käse, weitere Toppings auf Anfrage
• Pellemänner mit Speck und Zwiebeln
• Grünkohl

Herberts Backkartoffeln (Peter Hoffmann)
Kortumstraße, Stand 505
• Backkartoffeln mit Schmand oder Käse, weitere Toppings auf Anfrage

Kartoffelstampf (Sylvia Petter)
Huestraße; Stand 312
• Kartoffelstampf mit verschiedenen Toppings, manche sind glutenfrei (Liste ist vorhanden)

Der Nusskönig (Ralf Küper)
Kortumstraße, Stand 318
• Gebrannte Mandeln, Erdnüsse, Cashew-Kerne, Pistazien, Walnüsse, Mandeln

O’Donnell Moonshine: Weizenbrand im amerikanischen Einmachglas
Grabenstraße, Stand 204
• Sämtliche Brände und Liköre

Thiers Fleisch und Wurstwaren
Massenberg-Boulevard, Stand 129
• Komplettes Sortiment
• Keine gf Brötchen beim Bratwurst-Burger im Angebot

Veggie Foods (vegetarische und vegane Spezialitäten)
Husemannplatz, Stand 417
• Alfons – Hausgemachte Fritten mit Currysauce, Gurke, Cherrytomaten, veganem Keese und frischem Rucola
• Paul – Hausgemachte Fritten mit hausgemachtem Pilzgulasch
• Fritz – Hausgemachte Fritten mit hausgemachtem Pilzgulasch und Schmorzwiebeln
• Ludwig – Hausgemachte Fritten mit hausgemachten Schmorzwiebeln
• Saucen – hausgemachte Chili-Cheese Sauce, hausgemachte Mayo, hausgemachte Currysauce, Ketchup
• Salatschale mit hausgemachtem Dressing

Daneben gibt es mehrere Stände mit Käsespezialitäten, Maronen etc., die sicherlich glutenfrei sind.

Auf dem Weihnachtsmarkt liegen überall Programmhefte mit Lageplänen aus, so dass die einzelnen Stände leicht zu finden sind.

Foto: Bochum Marketing GmbH

Neu: Kartoffelwaffel

Das allererste Mal nicht nur auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt, sondern auf einem Weihnachtsmarkt überhaupt dabei ist Kartoffelwaffel.

Hier gibt es herzhafte Kartoffelwaffeln, gefüllt mit handgemachter Pastrami (geräuchertes und gepökeltes Rindfleisch). Die Basis besteht aus einer herzhaften zugleich leichten Kartoffelwaffel mit knackigem Salat und würzigem Käse, die Füllung aus handgemachter Pastrami aus feinem marmorierten argentinischem Rindfleisch höchster Qualität, veredelt nach einem selbst entwickelten Pökelrezept. Schonend gereift in einem amerikanischen Smoker mit dem Rauch heimischer Fruchthölzer.

Das neue Geschmackserlebnis mit Wurzeln in Europa und Amerika steht in vier Variationen auf der Karte:

Maple Style ist der Klassiker, auf den alles aufbaut. Gesmoktes Pastrami, geschmolzener Käse, knackiger Salat, Russian Dressing, geschmorte Zwiebeln, würzig argentinische Chimi Churri Sauce.

New York Style wird verfeinert mit körnigem Senf und Gewürzgurken wie es vom Hot Dog oder Burger bekannt ist.

Reuben Style ist die deutsche Variante mit Sauerkraut.

Die Kartoffelwaffel Veggie kommt ganz ohne Fleisch aus, wird dafür mit mildem Sauerkraut und geschmorten Zwiebeln serviert.

Burger und Sandwiches mit Pastrami sind mittlerweile fast überall bekannt, in einer Kartoffelwaffel bisher noch nicht.

Stand 412 auf dem Husemannplatz

 

Foto: Bochum Marketing GmbH

Neu: Celona´s Hüttenzauber

Die Finca & Bar Celona Bochum kommt dieses Jahr mit einem eigenen Stand auf den Bochumer Weihnachtsmarkt und bietet leckeren Glühwein und Punsch, sowie verschiedene Pommes-Variationen an. Besonders ist der Nürnberger Heidelbeer-Glühwein, der so nirgendwo sonst auf den Bochumer Weihnachtsmarkt zu finden ist. Des Weiteren befinden sich auf der Getränkekarte auch Apfel- und Eierpunsch.

Diejenigen, die keinen Alkohol trinken, können auch einen alkoholfreien Glühwein oder eine der Kaffee- & Schokospezialitäten wählen.

Unterstützend zu den Getränken gibt es auch eine kleine Auswahl an Pommes-Variationen mit verschiedenen Toppings wie Guacamole und vegane Bolognese.

Stand 136 auf dem Boulevard